::: mitleid mit zensursula :::

[…]Aus diesem Blickwinkel heraus ist auch die Familiengeschichte der Frau Ursula von der Leyen zu betrachten anzunehmen, wenn wir lesen müssen mit welchen Strafmaßnahmen ihr Bruder Harald zu rechnen hatte, wenn er sich dem Willen seiner Eltern widersetzte. […]

http://womblog.de/2009/04/29/lasst-uns-eine-lanze-fuer-ursula-von-der-leyen-brechen/

::: m sez :::

In der Bundesrepublik Deutschland finden sich immer mehr Indizien für den Auf- bzw. Ausbau eines ÜberwachungSStaates sowie für eine erhebliche Kontrolle der Politik durch Banken und Versicherungen. Auch scheinen mittlerweile wirklich Wahlbeobachter in Deutschland von Nöten zu sein:

– Die Opposition im Saarland rügt einen fragwürdigen Wahlschein: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,644325,00.html

– Ursula von der Laien (sic!) schränkt die Pressefreiheit bei einer Wahlkampfveranstaltung ein: http://www.spiegel.de/video/video-1017806.html

– Die CDU überklebt Wahlplakate der Piratenpartei: http://www.spitblog.de/2009/08/21/cdu-ueberklebt-plakate-der-piraten/

Was ist die Befindlichkeit des Landes?

danke an  M.

::: dawkins website gehacked :::

Richard Dawkins Website wurde kompromittiert, augenscheinlich nur von Crackern, die finanzielle Ziele damit verfolgten und keine religiösen.

Mehr Infos gibt es hier .

zu Richard Dawkins:

Er wurde 1976 mit seinem Buch The Selfish Gene (Das egoistische Gen) bekannt, in dem er die Evolution auf der Ebene der Gene analysiert. Er führte den Begriff Mem für den Bereich Kultur als hypothetisches Analogon zum Gen in der biologischen Evolution ein (siehe auch Memetik). In den folgenden Jahren schrieb er mehrere Bestseller, unter anderem The Extended Phenotype (1982), Der blinde Uhrmacher (1987), Und es entsprang ein Fluß in Eden (1995), Gipfel des Unwahrscheinlichen (1996) und Der Gotteswahn (2006) sowie kritische Beiträge zu Religion und Kreationismus.

Dawkins ist Atheist, Humanist und eines der bekanntesten Mitglieder der Brights, für die er mehrere Artikel verfasste.

Quelle: Wikipedia

Weitere Links zu dem Thema:

http://richarddawkins.net/

http://richarddawkins.net/forum/

::: schlemmereck :::

Schlemmereck, was soll ich dazu sagen? Diese Speise und Schankwirtschaft ist etwas besonderes. Zentraler Anlaufpunkt für die Turbojugend und St.Pauli Fans. Bier ist perfekt gekühlt ( und natürlich Astra). Das Essen ist einfach, deftig und ohne lästigen Firlefanz. Rundum gelungen, also ;). Herbert ist ein Hamburger Original,der einen mit sachverständiger Souveränität bedient und so manchen Rockmusiker bewirtet hat. **** von *****

::: cdu remix :::

Hat jemand eine Ahnung WEN man kontaktieren muss, um dies Plakat als irreführende Werbung verbieten zu lassen? Bin grad wieder arbeitssuchend und habe deswegen nicht die monetären Mittel einen Anwalt damit zu beauftragen 🙂

immerhin müsste da ein ‘ODER’ stehen und kein ‘UND’..

grüße Jan

P.S. das war ernstgemeint,tips bitte per Kommentar

und hier noch der Beitrag zum Remix von netzpolitik.org.

::: thesen :::

Jetzt fehlt nur noch die virtuelle Kirchentür, um diesen Thesen auch zu der ihnen zustehenden Geltung zu verhelfen.

Diese Thesen sind bei Spiegel Online zu bewundern und erklärt.

  1. Warum die Dummheit des Internets ein Segen ist
  2.  Die Internetnutzer sind selbst schuld an dem, was das Netz gefährlich macht
  3.  Wer über die Gefahren des Netzes lamentiert, meint in Wahrheit meist schlechte Manieren
  4. Wir sollten aufhören, den Exhibitionismus anzuprangern, solange wir den Menschen schamlos und ohne jede Hemmung durchs Wohnzimmerfenster starren
  5.  Wir brauchen eine neue Definition von Öffentlichkeit
  6.  Jugendschutz ist wichtig, aber nicht wichtiger als alles Andere
  7.  Die Staaten dieser Welt werden sich nicht darüber einigen, wie das Netz sein sollte
  8.  Es ist dennoch möglich, einen internationalen Minimalkonsens darüber herzustellen, welche Verbrechen geahndet werden  sollten
  9.   Kulturpessimismus kann Wandel weder aufhalten noch in sinnvoller Weise formen
  10.   Die Vorteile eines freien Internets überwiegen seine Nachteile