::: röttgen irrt :::

Herr Röttgen irrt, wenn er Parallelwelten postuliert. Der Bürger ist nicht entfremdet, sondern die klientenzentrierte Politik, die jedweden Standpunkt vertritt, wenn dieser in die Betreffzeile einer Überweisung passt. Der Bürger hat schlicht die Schnauze voll. Die Bürger begreifen allmählich, das der/die gemeine Politiker/in vergessen hat/haben, wessen Angestellte/r er/sie eigentlich ist. Uns Aller .