::: evaluierung des bka :::

Wie bitte? weil es 6,3 BKA-Beamte nicht schaffen, alle Kinderpornos auf
Websites zu löschen, müssen tatsächlich alle Bürger, mithilfe von
Netzsperren und Vorratsdatenspeicherung, Generalverdacht gestellt
werden?

Idioten!!

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,725446,00.html
http://www.zeit.de/digital/internet/2010-10/bka-loeschlisten-kinderpornografie
http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2010-10/bka-vorratsdaten-panik

::: horst seehofer mach uns den thilo :::

der Mann ist durchgeknallt…

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat sich zum Auftakt der Münchner Medientage
für Netzsperren ausgesprochen. Das Sperren und Löschen von Seiten mit
kinderpornographischen Inhalten sei international ein wichtiges
Anliegen, meinte Seehofer in seiner ersten medienpolitischen Rede zum
Start des dreitägigen Gipfeltreffens der Medienbranche.

weiter auf Heise

oder, oder, welch schrecklicher Verdacht, ist bald wieder Wahl? dann ist er nur weitere eine opportunistische StammtischHure…

erst Löschen, dann Sperren, nicht umgekehrt. Torfkopp.

::: smm – so macht man das NICHT :::

Das
Internet-Shoppingportal der Deutschen Telekom hat Hunderte
Kundenbewertungen von einer Textagentur erstellen lassen. Laut
SPIEGEL-Informationen sollte so eine „angeregte Userdebatte“ über die
angebotenen Produkte vorgetäuscht werden.

Die Telekom erklärt dazu, „ein übereifriger Dienstleister“ habe den Auftrag zur Erstellung von Nutzerbewertungen an die Agentur Textprovider erteilt.

ja ne… is klar