::: wie lange noch? :::

Wie lange noch bis Schäuble 2.0 sich auch noch so etwas einfallen lässt? Aber eine nette Anekdote über den ‚Krieg gegen das Außergewöhnliche’… Wenn es nicht so traurig wäre, das Menschen auf so etwas reinfallen können.

aber warum Menschen sich durch Angst lenkbar machen lassen, dazu sei ein Buch empfohlen(leider noch nicht in Deutschland zu bekommen).

und immer dran denken: 99,999% der Bundesdeutschen Bevölkerung haben einen ganz normalen Tag,warum zum Rest gehören?

🙂

::: repo- the genetic opera :::

Ein Vater der versucht, seine kranke Tochter zu beschützen. Ein alternder Industriekapitän der einen Erben sucht, um sein Imperium nicht seinen inkompetenten Kindern zu überlassen. Eine Paris Hilton der buchstäblich alles aus dem Gesicht fällt. Ein Soundtrack aus einer großen Bandbreite von sehr guten Songs und Stilen und nicht zuvergessen eine interessante Farbgebung. Das sind die Zutaten aus der, einer der meiner maßgeblichen Meinung nach, erfrischensten Film des letzten Jahres zusammenkomponiert wurde. Das ‚komponiert‘ ist hier wirklich im Wortsinn gemeint, schliesslich ist Repo-TGO eine Oper…oder Musical,Operette oder eher ein Mashup aus all diesen Dingen. aber nun zum Inhalt:

Eine Welt in der Organversagen eine Pandemie ist, gibt es eine Rettung: GeneCo versorgt dich mit neuen Organen und keine Sorge um die Kosten der Operation… ein neues Herz ist so einfach zu bekommen wie ein neues Auto, mithilfe eines Rahmenkreditvertrages… nur die Organrückführungsklausel ist ein Killer.. wenn du mit den Zahlungen in Rückstand gerätst, kommt der REPO MAN… jener wird gespielt von , den meisten als ‚Giles‘ aus ‚Buffy-The Vampierslayer‘ bekannten, Anthony Steward Head..und er kann singen…richtig gut ^^.Mehr Infos gibt das an dieser Stelle nicht, dafür finde ich den Film wirklich zu gut. Aber zur weiteren Information sei hier die IMDB empfohlen.

Trotz der seit ‚Saw‘ bekannten und relativ langweiligen grafischen Gewalt finde ich es unerklärlich, das es dieser Film noch nichtmal auf DVD in Deutschland erhältlich ist. Ganz zu schweigen davon, das der Film noch nicht als ‚instant cult‘ (was für ein Oxymoron) vermarktet wurde. Eingedenk der Tatsache das dieser Film von den Produzenten von ‚Saw‘ stammt, die ja bisher nicht durch eine ungeschickte Marketingstrategie aufgefallen sind, ist dies doch komisch. Ich musste mir den Film in den USA bestellen. aber trotz Zoll eine lohnende Ausgabe.Trotzdem.. Dies Theater mit den RegionalCodes  … kann man da nicht mal die WTO einschalten 😉

Notiz an M.: Vielen Dank das du mir diesen Film aus den bekannten Gründen vorenthalten wolltest. Diese Absicht zauberte mir ein Lächeln ins Gesicht. Danke Dir 🙂